Das Gehalt von Lehrern vermindert sich entsprechend der Abzüge im Rahmen der Arbeitnehmeranteile zur Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung (circa 20 Prozent des Bruttogehalts) sowie bei den Beamten entsprechend ihres Anteils an einer privaten Kranken- und Pflegeversicherung. Das Gehalt der Lehrer für Primarstufe, mit erfolgreich absolviertem zweiten Staatsexamen und Referendariat, richtet sich nach den jeweiligen Landestarifen und liegt in der Besoldungsgruppe A 12. Ich möchte Grundschullehramt in Bayern studieren und dort auch unterrichten. Wie hoch Dein Grundschullehrer-Gehalt ausfällt, ist in erster Linie davon abhängig, in welchem Bundesland Du arbeitest. Die Grundschule dient als Grundlage für die weiterführende Schule. Sie verdienen hier im Schnitt ungefähr 46 Prozent weniger als in Deutschland. Dabei liegt das durchschnittliche Grundschullehrer-Gehalt bei 4.107 Euro im Monat und damit rund 18 Prozent unter dem allgemeinen Lehrer-Gehalt, welches bei 4.844 Euro liegt. Aber wie viel bekommst du? In Niedersachsen beginnt das Grundschullehrer-Gehalt hingegen bei 3.183 Euro und steigt über 20 Jahre um 27 Prozent auf 4.042 Euro an. Ohne Sonderzahlungen – wie etwa Weihnachtsgeld – liegt das jährliche Grundschullehrer-Gehalt somit im Schnitt bei 49.284 Euro. Wenn Du dann aber richtig einsteigt als Grundschullehrer bekommst Du ein Einstiegsgehalt von 2.074 € in Sachsen bis 2.684,10 € monatlich in Hamburg. Die Frage Was verdient ein … Wer nach dem Studium auf Lehramt eine Anstellung als Grundschullehrer gefunden hat, darf mit einem Einstiegsgehalt von 23.000 bis 28.000 Euro brutto rechnen. Hey Leute, willkommen zu unserem neuen Youtube Video, heute mal ohne Niklas. In der Rubrik Hochschulen könnt Ihr Euch alle Hochschulen in einem konkreten Ort oder in einem Postleitzahlenbereich anzeigen lassen. Grundschullehrer werden vor allem in Bayern und Brandenburg gesucht. Vergleicht man das Einkommen in den alten Bundesländern mit dem in den neuen, so stellt man fest, dass die Besoldung als Grundschullehrer in den neuen Bundesländern rund fünf Prozent höher ist, als das Grundschullehrer-Gehalt in den alten Bundesländern. Nach Deiner abgeschlossenen Ausbildung liegt Dein Einstiegsgehalt als Grundschullehrer je nach Bundesland zwischen 3.117 Euro in Rheinland-Pfalz und 4.544 Euro in Berlin, wobei Berlin hier deutlich heraussticht und als einziges Bundesland ein Einstiegsgehalt als Grundschullehrer von über 4.000 Euro zahlt. Wenn Du eine verbeamtete Position antrittst, wirst Du als Grundschullehrer in der Regel in die Besoldungsgruppe A12 eingestuft, bist Du angestellter Lehrer, so wirst Du nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlt, wo Du im Allgemeinen in die Stufe E11 eingestuft wirst. Bevor du also den Quereinstieg als Grundschullehrer wagen möchtest, solltest du dich beim zuständigen Bildungsministerium erkundigen, in welchem Bereich Lehrer gesucht werden. Doch auch Deine Berufserfahrung spielt eine wichtige Rolle, da Du zu Beginn Deiner pädagogischen Karriere in der Regel weniger verdienst, als wenn Du den Beruf über Jahre ausgeübt hast. Die Bandbreite reicht von Grund- und Hauptschule über Real- und Berufsschule bis Gymnasium und Sonderpädagogik. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden. Landeshauptsstadt München ist die drittgrößte Stadt der Bundesrepublik mit etwa 1,45 Mio. Während einer verbeamteten Lehrkraft in Nordrhein-Westfalen 3.157,70 Euro netto im Monat übrig bleiben,. Grundschullehrer - Ausbildung: Studium Grundschullehramt Voraussetzung für den Beruf Grundschullehrer/in ist eine Lehramtsausbildung , die je nach Bundesland unterschiedlich gestaltet ist. Studiengebühren waren kaum Thema. Nach Deinem Studium steigst Du als Referendar in das Berufsleben ein, wobei dies noch zu Deiner Ausbildung gehört. In den kommenden Jahren werden Zehntausende Grundschullehrer fehlen. Im Vorbereitungsdienst, der letzten Etappe der Lehrerkräfteausbildung, wirst du schon bezahlt. Laut einer Auswertung der Bundesagentur für Arbeit liegt das durchschnittliche Lehrer-Gehalt in Deutschland bei 4.107 Euro brutto im Monat. Durchschnittlich zwischen 3.676 und 3.612 Euro verdienen Grundschullehrer hingegen in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Bremen, Brandenburg, Thüringen, Niedersachsen und Hessen. An den Grundschulen in Bayern erwerben die Kinder die Grundfertigkeiten und Kompetenzen, um sich die Welt zu erschließen, sich in ihr zurechtzufinden und … - Bayerisches Rotes Kreuz (Grundschule Haßfurt), Erfahrener Projektleiter (m/w/d) für den Neubau der 10. Der Stundenlohn als Grundschullehrer liegt zu Beginn der pädagogischen Karriere also zwischen 18,12 und 26,42 Euro, Dein Jahreseinkommen befindet sich somit zwischen 37.404 und 54.528 Euro – mögliche Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld wurden hier nicht berücksichtigt. Zwischen 3.824 und 3.721 Euro verdienst Du hingegen in Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt – im Schnitt also 17 Prozent weniger als das höchste Lehrer-Durchschnittsgehalt. 4 Jahre studiert und dann noch durchs Referendariat muss. So liegt das Einstiegsgehalt als Grundschullehrer in Berlin bereits bei 4.544 Euro im Monat, steigt über die Jahre aber nicht an. Dafür bekommst Du meistens 1.000 € im Monat. Grundschullehrer-Gehalt | Hallo Mädels, ich bin gerade dabei, mein Examen zu machen. Komische Frage: wieviel verdient man denn da so? Lehrer im Alter zwischen 25 und 55 Jahre erhalten dabei ein Verdienst als Grundschullehrer von durchschnittlich 3.872 Euro im Monat. Dies kann nicht pauschal beantwortet werden, da das Gehalt von verschiedenen Faktoren abhängig ist. So viel verdienen Sie während der Ausbildung Lehramt. Das Einzige, was dir finanzielle Vorteile bringen kann, ist die Verbeamtung. Dabei wurden Lehrer früher in der Regel verbeamtet, inzwischen werden sie oftmals aber nur noch angestellt. ... Bayern: 300 neue Studienplätze für Grundschullehrer ... 14. Allgemein schneidet das Gehalt des Grundschullehrers recht gut ab, wenn man es mit Gehältern von anderen sozialen oder pädagogischen Berufen vergleicht. Ein krisensicherer Arbeitsplatz, gutes Gehalt, der Umgang mit Jugendlichen, Vereinbarkeit von Karriere und Familie: Es gibt viele Gründe, Lehrer zu werden - und viele Möglichkeiten, den Beruf auszuüben. Studienorte: Pädagogische Hochschulen Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd, Weingarten. Gefolgt von Spanien kommen Frankreich, Japan, Italien, England und die Türkei, wo Grundschullehrer zu Beginn ihrer Karriere mit einem Einkommen von 21.753 bis 20.319 Euro pro Jahr vergütet werden. Die Durchschnittsverdienste je Bunesland erfahren Sie hier. Staatsexamen verdient pro Jahr durchschnittlich etwa 34.000 Euro. Damit der Gehaltscheck für alle hilfreich ist, geben Sie bitte Ihre echten Gehaltsdaten ein. Die USA folgt mit 31.842 Euro auf dem vierten Platz und liegt somit rund 18 Prozent unter dem Grundschullehrer-Gehalt in Deutschland. Den dritten Platz belegt hingegen Dänemark – das Grundschullehrer-Gehalt liegt hier bei 34.595 Euro im Jahr und damit 11 Prozent unter dem Einkommen, was den Pädagogen in Deutschland gezahlt wird. ausgelernte Kaufleute in mittelständischen Unternehmen, da man ja schließlich ca. So verdienen Pädagogen an einer Grundschule in Berlin durchschnittlich 4.544 Euro brutto im Monat – in der Hauptstadt liegt das Einkommen als Grundschullehrer damit am höchsten. Dabei bist Du im Referendariat verbeamtet, weshalb die Abzüge von Deinem Brutto-Gehalt ausgesprochen gering ausfallen. Lediglich in Luxemburg verdienen Grundschullehrer mit einem Gehalt von 51.332 Euro im Jahr mehr – genau genommen 32 Prozent mehr. Traditionell gliedert sich das Bundesland in die drei Landesteile Franken, Schwaben und Altbayern. einem Master-Abschluss. Außer des Lehrauftrags umfassen die Tätigkeiten eines Grundschullehrers auch vor allem pädagogische Aufgaben. Auch wie sich Dein Grundschullehrer-Verdienst über die Jahre entwickelt, ist von dem Bundesland abhängig, in dem Du arbeitest. Lehrkräfte über 55 Jahre verdienen im Schnitt hingegen ein Einkommen von 4.978 Euro – Du kannst im Laufe Deiner Karriere also von einem Gehaltsanstieg von fast 29 Prozent ausgehen. Bei der Ausbildung zum Grundschullehrer wird ein Lehramtsstudium an einer Universität mit dem Bachelor und Master abgeschlossen. Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. In Bayern sind es 4.258 Euro. das Studium in zwei Phasen aufgeteilt, in die theoretische und praktische Phase, wobei die praktische Phase das Referendariat darstellt. Dieser Gehaltsunterschied kommt zustande, da Lehrer an Oberschulen ein höheres Gehalt bekommen, als solche, die an Grundschulen eingestellt sind. Denn durchschnittlich verdienen Grundschullehrer im östlichen Teil Deutschlands 3.900 Euro im Monat, während Grundschulpädagogen im westlichen Teil des Landes im Schnitt ein Gehalt von 3.704 Euro im Monat gezahlt wird. Und in dieser Zeit lässt du den Gürtel noch so eng geschnallt wie im Studium: Als Referendariat bekommst du ein Einstiegsgehalt im Lehramt von etwa 1000-1200 Euro. Nach dem Grundschullehramt-Studium und Abschluss des Referendariats können Grundschullehrer ins Berufsleben starten. Grundsätzlich wird die Ausbildung bzw. Arbeiten Sie in Teilzeit, weil Sie keine vollen 27 Stunden unterrichten, wird das Gehalt entsprechend prozentual berechnet. Direkt hinter den USA kommt Spanien mit einem Durchschnittsgehalt als Grundschullehrer von 27.433 Euro im Jahr – fast 30 Prozent unter dem Grundschullehrer-Gehalt in Deutschland. Die Grünen erwähnten in der Langfassung ihres Programms: „Mit uns wird es keine Gebühren für Studium und Sprachkurse geben.“, die FDP hielt in der Langfassung ihres Programm an der Möglichkeit für nachgelagerten Studiengebühren fest, erwähnte das aber sonst auch nicht weiter. Angenommen Du hast eine Angestelltenposition und fällst unter die erste Steuerklasse, so liegt Dein Grundschullehrer-Gehalt zu Beginn Deiner Karriere zwischen 1.952,90 und 2.622,33 Euro netto im Monat. Gehalt für Grundschullehrer - Sie arbeiten gerne mit Kindern, doch Sie wissen nicht ob sich das auch finanziell auszahlt. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt. Auch wenn der Grundschullehrer weniger verdient, als seine anderen Lehrerkollegen, so zählt die Position doch zu den besser bezahlten im sozialen Bereich: So verdienen Sozialpädagogen durchschnittlich 3.424 Euro im Monat und damit über 16 Prozent weniger als der Grundschullehrer. Dein Stunden-Gehalt als Lehrer in der Grundschule liegt also zwischen 22,96 und 26,82 Euro, während Dein Jahreseinkommen zwischen 47.400 und 55.356 Euro liegt – Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld wurden hier nicht berücksichtigt. Größere Firmen zahlen in der Regel höhere Gehälter als kleine Firmen. Gehalt. Beim Grundschullehrer staffelt sich das durchschnittliche Gehalt nach Firmengröße wie folgt auf: Firmen mit bis zu 500 Mitarbeitern = 3.396 Euro Allerdings ist dies von Bundesland zu Bundesland verschieden. Dabei steigt Dein Gehalt je nach Bundesland mit den Jahren an. Das Netto-Gehalt liegt im Referendariat also rund 250 Euro unter dem Brutto-Einkommen. Landesbesoldungsgesetz NRW >>. Als Grundschullehrer unterrichtet man Schüler von den ersten bis zur vierten Klasse. Das Nettogehalt eines Grundschullehrers ergibt sich auch aus den Beitragen, die der Grundschullehrer zur privaten Kranken- und Rentenversicherung leistet. In Bayern erfolgt die Lehrer(innen)ausbildung für folgende Lehramtstypen: Lehramt an Grundschulen, Lehramt an Mittelschulen, Lehramt an Realschulen, Lehramt an Gymnasien, Lehramt an beruflichen Schulen, Lehramt für Sonderpädagogik. Das durchschnittliche Gehalt pro Monat beläuft sich (auch mit Blick auf das Alter) auf 2.800 bis 3.000 Euro. Wenn Du mit dem Grundschullehramt-Studium fertig bist und Lehrer werden willst, musst Du ein Referendariat anhängen. Auch das durchschnittliche Lektor-Einkommen liegt mit 2.967 Euro 28 Prozent unter dem Grundschullehrer-Gehalt. Der Ver… Ihr Gehalt richtet sich nach den Berufsjahren, nach Ihrer Stellung in der Schule und nach der Schulform, auf der Sie unterrichten. In der Grundschule muss vor allem auf ein geordnetes Verhalten in der Pause geachtet werden, Ausstellung und Evaluation von Verhalten und Lernfähigkeiten der, Schriftliche Beschreibung der Leistungen der Kinder außerhalb klassischer Notengebung, Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin, Einführung in einen sturkturierten Schulalltag, Lesen und Schreiben lehren als Grundlage für weiterführende Bildung, Besondere pädagogische Aufgaben wie Inklusion, Vermittlung von Lehrinhalten nach Curriculum und schulischem Lehrplan. Prinzipiell gilt: Verbeamtete Lehrer verdienen deutlich mehr, da sie u.a. Dabei liegt das durchschnittliche Grundschullehrer-Gehalt bei 4.107 Euro im Monat und damit rund 18 Prozent unter dem allgemeinen Lehrer-Gehalt, welches bei 4.844 Euro liegt. Die Landesweite Beratungsstelle Lehrämter an Schulen stellt im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung am Lehrerberuf Interessierten ein umfangreiches Informationsportal zur Verfügung.. Telefonische Beratung: 0231 9369 7770 Montags, mittwochs und freitags jeweils in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Dienstags und donnerstags jeweils in der Zeit von 13 bis 16 Uhr Die Besoldung im Referendariat. 2.500 Euro und in der Stufe 12 bei ca. Dein Gehalt als Sonderschullehrer ist gesetzlich geregelt, insofern kannst du gar nicht darüber verhandeln. Die beiden letzten Plätze belegen das Saarland und Rheinland-Pfalz: Im Saarland liegt das Gehalt als Lehrer in der Grundschule bei durchschnittlich 3.568 Euro und damit 21,5 Prozent unter dem Grundschullehrer-Gehalt in Berlin. Wir zeigen dir in diesem Artikel auf, wie sich das Gehalt eines Referendars zusammensetzt, welche Dinge dabei eine Rolle spielen und wie du das Gehalt sogar noch beeinflussen kannst. Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden. Leitfaden 2017 für Lehramtsanwärter von Lehramtsanwärtern zum Herunterladen. Ich studiere Grundschullehramt. Zwar ist mir klar, das man beim Beruf des Lehrers nicht primär nach dem Verdienst gehen sollte, jedoch will man schon "etwas mehr" verdienen, als z.B. Die Befähigung für das Lehramt an Grundschulen setzt mit dem Studium eine abgeschlossene wissenschaftliche Vorbildung und mit dem Vorbereitungsdienst (Referendariat) eine abgeschlossene schulpraktische Ausbildung voraus. Für die Ausbildung ist keine Vergütung vorgesehen, für die anschließende praktische Ausbildung im Vorbereitungsjahr hingegen schon. Ausbildungsdauer: 8 Semester Regelstudienzeit (davon 6 Semester Bachelorstudiengang, 2 Semester Masterstudiengang plus Anrechnung von 60 ECTS-Punkten aus dem Vorbereitungsdienst auf den Abschluss Master of Education); nach dem Masterabschluss 18 Monate … Je nach Alter, Leistung etc. Weiter unten auf dieser Seite können Sie die für Sie relevanten Daten je nach Bundesland einfach herausfiltern. Das Nettogehalt eines Grundschullehrers ergibt sich auch aus den Beitragen, die der Grundschullehrer zur privaten Kranken- und Rentenversicherung leistet. Wie viel Du als Grundschullehrer verdienst, hängt vor allem davon ab, in welchem Bundesland Du angestellt bist. Die kompletten Werte nach Bundesland findest du in der Tabelle. Die Besoldung der Grundschullehrer erfolgt nach dem Bundesbesoldungsgesetz und Besoldungstabellen im öffentlichen Dienst und ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. keine Sozialabgaben leisten müssen. Damit liegen die Gehälter diese Bundesländer im Schnitt fast 20 Prozent unter dem Grundschullehrer-Gehalt der Hauptstadt. Die höchste Besoldung erhältst du in Bayern. Ehe das angenehme Lehrer-Gehalt dein Konto erreicht, musst du dich im Referendariat erst beweisen. Besoldungstabelle Anwärter – Bayern Besoldung in € AW A 3 1189.33 AW A 4 1189.33 AW A 5 1309.93 AW A 6 1309.93 AW A 7 1309.93 AW A 8 1309.93 AW A 9 1363.85 AW A 10 1363.85 AW A 11 1363.85 AW A 12 1503.44 AW A 13 1535.21 AW A 13Z 1570.08 AW R 1 1570.08 www.beamtenbesoldung.org . Pro Jahr sollte Dein Grundschullehrer-Gehalt während des Referendariats zwischen 14.400 und 16.800 Euro liegen. Das Gehalt von Lehrern ist aufgrund von Besoldungstabellen oder Tarifverträgen transparent geregelt. Am wenigsten verdienen hingegen die Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz: hier liegt das durchschnittliche Grundschullehrer-Gehalt bei 3.533 Euro und damit rund 22 Prozent unter dem Höchsteinkommen in Berlin. Sie umfasst einen universitären Teil - das Studium Lehramt an Grundschulen bzw. Grundschullehrer Gehalt: Einstiegsgehalt, Entwicklung & Einflussfaktoren, Finde heraus, ob der Beruf wirklich zu Dir passt, Antrag: Fristen, Formblätter und Online-Antrag, Plagiatsprüfung Online für die Bachelorarbeit. Als Grundschullehrer arbeiten - das Gehalt variiert. Arbeitet man als Grundschullehrer an einer privaten Schule kann das Gehalt auch höher ausfallen. 3.500 Euro brutto. Im Konkurrenzkampf um die Pädagogen erhöhen einige Länder die Einstiegsgehälter - und jetzt gibt es Streit. Dicht gefolgt kommt Hamburg mit einem Durchschnittsgehalt als Grundschullehrer von 3.928 Euro im Monat: Lehrkräfte verdienen hier fast 14 Prozent weniger als in Berlin. Auf diese Weise wisst Ihr, welche Studiengänge in Eurer Nähe oder Eurem angestrebten Studienort angeboten werden. Die Antwort ist nicht ganz einfach, denn jedes Bundesland regelt das Gehalt der Lehrer anders. Dennoch kannst Du während Deines Referendariats mit einer Vergütung rechnen, die sich je nach Bundesland ungefähr zwischen 1.200 und 1.400 Euro bewegt. Betrachtet man dieses Durchschnittseinkommen, so liegt der Stundenlohn als Grundschullehrer bei durchschnittlich 23,88 Euro. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind. Arbeitet man als Grundschullehrer an einer privaten Schule kann das Gehalt auch höher ausfallen. Lehrerfortbildung NRW >> Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Grundschullehrer in Privatschulen oder angestellte Grundschullehrer (Vergütung nach TV-L) müssen mit den niedrigsten Gehältern rechnen, während verbeamtete Grundschullehrer oder Rektor/innen und Konrektor/innen an Grundschulen besser verdienen können. Sie möchten einen Gehaltsvergleich mit verlässlichen Daten? Wie viel verdient eigentlich ein Lehramts-Referendar? Je nach Stärke der Klasse muss der Grundschullehrer besonders auf die Förderung besonders begabter und gleichzeitig speziell geforderter Schüler achten. kann das Gehalt für das Lehramt aber variieren. Dein Grundschullehrer-Gehalt richtet sich nach dem Bundesland, in welchem Du Dich entschieden hast, zu arbeiten. Im Schnitt liegt der Grundschullehrer-Verdienst hier bei 3.533 Euro im Monat und somit 22 Prozent unter dem in der Hauptstadt. Das Gymnasiallehrer-Gehalt fällt außerdem in jedem Bundesland unterschiedlich aus. So schön wie ein gutes Gehalt. Das Bundesland mit dem geringsten Durchschnittsgehalt als Grundschullehrer ist hingegen Rheinland-Pfalz. Lehrer werden an verschiedenen Einrichtungen eingesetzt, dazu gehören: Je nach Einrichtung sind verschiedene Ausbildungsabschlüsse Voraussetzung. Die Landtagswahlen in Bayern fanden am 14.10.2018 statt. Was verdient ein Referendar*in im Lehramt? Ihr Status und … Angenommen Du bist in einer angestellten Position und fällst unter die Steuerklasse 1, so kannst Du bei einem Brutto-Einkommen von 4.107 Euro von einem monatlichen Netto-Gehalt von 2.421,70 Euro ausgehen. Angenommen Du bist angestellt und fällst unter die erste Steuerklasse, so liegt Deine Netto-Besoldung als Grundschullehrer nach 20 Jahren je nach Bundesland bei 2350,11 bis 2.656,10 Euro im Monat. Eine allgemeine Auswertung der Bundesagentur für Arbeit aus dem Jahr 2017 zeigt dabei, dass das durchschnittliche Grundschullehrer-Gehalt bei 4.107 Euro im Monat liegt. Einwohnern und sowohl historisch als auch modern geprägt. Die Besoldung liegt in der Stufe 3 bei ca. Eigene Gehaltsdaten und Gehaltsvergleiche, © 2012 - 2020 - All rights reserved by Steuerklassen.com, Bitte geben Sie ein realistisches Gehalt ein, Bitte geben Sie ein realistisches Geburtsjahr ein, Für einen besseren Vergleich, geben Sie bitte Ihre Firma an, Pädagogische Fachkraft (m/w/d) - Erzieher, Pädagoge, Heilerziehungspfleger, Kindergärtner, Grund- und Förderschullehrer (m/w/d), Einrichtungsleitung für die Ganztagesgrundschule Hohewartschule in Stuttgart-Feuerbach (m/w/d), Duales Studium Soziale Arbeit (B.A.) Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. das Studium der Grundschulpädagogik , inkl. Pro Stunde kannst Du also mit einem Brutto-Gehalt als Grundschullehrer von 6,98 bis 8,14 Euro rechnen. Allgemein bewegen sich die Gehälter nach 20 Jahren im Beruf zwischen 3.950 Euro – wie etwa in Rheinland-Pfalz – und 4.613 Euro – wie in Sachsen. In den anderen Bundesländern steigt das Gehalt hingegen mit der Berufserfahrung an: So liegt der Grundschullehrer-Verdienst in Schleswig-Holstein zu Karrierebeginn bei 3.335 Euro, während die Pädagogen nach 20 Jahren ein Einkommen von 4.018 Euro erhalten – ein Anstieg von über 20 Prozent. Grundschule in Kempten, Salem International College Schule Schloss Salem gemeinnützige, Lehrer (m/w/d) Fach- und Berufsfachschule Hauswirtschaft, pädagogische Aufsichtspflicht und Erziehung sowie Betreuung, Unterricht nach den individuellen Bedürfnissen und dem Lehrplan abwägen, Vermittlung von Lehrinhalten nach Lehrplan. Der Freistaat Bayern hat eine Einwohnerzahl von knapp 13 Mio. Ein 30-jähriger studierter Arbeitnehmer mit 2. In der Regel werden Lehrer für Sonderpädagogik verbeamtet, außer sie finden keine Festanstellung, nachdem sie ihr Referendariat beendet haben. Lediglich in Berlin ist es inzwischen so, dass aufgrund des Lehrermangels Lehrer oftmals schon zu Lehrbeginn den höchsten Satz erhalten, dafür aber im Laufe ihrer Karriere nicht mit weiteren Erhöhungen rechnen können. Vergleicht man das Einstiegsgehalt des Grundschullehrers in Deutschland mit den Gehältern in anderen Ländern, so werden Grundschulpädagogen hier verhältnismäßig gut bezahlt: Eine Auswertung auf Statista aus dem Jahr 2016 hat die Einstiegsgehälter verschiedener Länder ausgewertet. Abgeschlossen wird das mit dem Staatsexamen bzw. Das zweithöchste Grundschullehrer-Gehalt verdienen Pädagogen dabei in Sachsen: hier bekommen die Lehrkräfte ein durchschnittliches Einkommen von 4.027 Euro im Monat und damit rund 11 Prozent weniger als in der Hauptstadt. Es haben sich einige gewünscht, dass ich mal ein Video zu meinem Studium mache. Unabhängige Beratung fürs Lehramt und Referendare zum Start ins Referendariat. Heraus kam, dass Deutschland mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von 38.871 Euro im Jahr – also ein durchschnittliches Monatsgehalt von 3.239 Euro – an zweiter Stelle der betrachteten Länder steht. „Als Referendar in NRW verdiene ich 1.343 Euro brutto und damit etwa 1.100 Euro netto“, berichtet ein Referendar in der Wochenzeitung „Die Zeit“. Damit ist das Gymnasiallehrer-Gehalt genauso hoch wie das Berufsschullehrer-Gehalt. Allgemein schneidet das Gehalt des Grundschullehrers recht gut ab, wenn man es mit Gehältern von anderen sozialen oder pädagogischen Berufen vergleicht. Universität Augsburg Staatsexamen, Lehramt Grundschule, Hauptschule und Realschule (3,5/2) Die Grenzwerte im Studiengang Didaktik der Grundschule, Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen) weisen im Vergleich zu den Vorjahren aufgrund von Sondereffekten im Zuge der Ausbauplanung erheblich ab. Erzieher verdienen mit durchschnittlich 2.793 Euro sogar 32 Prozent weniger als ihre Grundschullehrer-Kollegen und das Kindergärtner-Gehalt liegt im Schnitt bei 2.310 Euro im Monat – 44 Prozent unter dem Grundschullehrer-Gehalt. Bezahlung im Vorbereitungsdienst.